Bastis Layalina Setup

Aus Shishawiki für Wasserpfeifen Tabak und Zubehör
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier mal meine Kopfbau Methode für feuchten Layalina Tabak. Natürlich kann die Kopfmethode auch für andere Tabaksorten benutzt werden. Original geschrieben von Basti aus dem shisha-forum.de. Originalbeitrag ist hier zu finden.

Anleitung[Bearbeiten]

Benutze folgendes:

  • chin. Kopf
  • Layalina aus der Schweiz (sprich "alten" - feuchten)
  • selbstentzündende 3 Kings 40mm
  • Alufolie
  • Kohesieb (habs von Sheesha24.de)
  • Nadel

Bastis Layalina Setup Bild 1.jpg Bastis Layalina Setup Bild 2.jpg Bastis Layalina Setup Bild 3.jpg

Bastis Layalina Setup Bild 4.jpg Bastis Layalina Setup Bild 5.jpg Bastis Layalina Setup Bild 6.jpg

Bastis Layalina Setup Bild 7.jpg Bastis Layalina Setup Bild 8.jpg

So was noch wichtig ist, ist das ihr die Kohle erst drauflegt wenn die auch wirklich komplett durchgeglüht ist, ich benutz damit ich mich nicht dumm und dämmlich pusten muss einen Mini Ventilator und lege die Kohle auf ein Gitter das auf einem Eimer liegt (darin zirkuliert die Luft und auch der Boden der Kohle glüht). Ich benutze übrigens 3K 40er Selbstentzündis, da ich hier Cococha´s draussen anmachen müsste und dafür keinen Nerv hab, dauert mir zulang. Ausserdem solltet ihr nicht zuviel Tabak in den Kopf packen, meistens ist es genau richtig wenn ihr eig. noch denkt das es zu wenig ist. Beim Einstechen der Löcher darauf achten das ihr auch wirklich durch beide Alufolienschichten stecht!

Sollte eig. für jeden klar verständlich sein, aber wenn ihr Fragen habt, fragt ruhig.

Wenn ihr den Kopf so baut und alten Layalina habt könnt ihr damit mit Sicherheit 45min mit vollgem Rauchgenuss schmökern, meistens pack ich nachher noch eine neue Kohle drauf weil die alte nicht mehr groß genug ist und rauch dann noch ne halbe Stunde weiter.

Ausserdem sind für mich Must-Haves beim Shisha rauchen: chillige Musik, gemütliche Sitzgelegenheit & neutrales Getränk (Mineralwasser) oder ein Getränk mit dem selben Geschmack wie der Tabak, aber das muss wohl jeder für sich selber wissen.