Dampfsteine

Aus Shishawiki für Wasserpfeifen Tabak und Zubehör
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verschiedene Hersteller von Dampfsteinen

Dampfsteine oder auch Steamstones sind ein Tabakersatz für die Wasserpfeife. Statt Tabak als Trägermaterial für die Molasse werden bei Dampfsteinen verschiedene Arten von Steinen eingesetzt. Die Steine sind besonders porös wodurch diese die Molasse sehr gut aufnehmen können. Die Körnung ist stark unterschiedlich. Von 1-2mm bis 7-10mm gibt es verschiedneste Varianten und Hersteller. So gibt es z.B. auch runde Shisha-Perlen von Bigg.

Dampfsteine von Hookah Breeze mit einer sehr feinen Körnung
Bigg Ice Rocks Spezialsteine mit einer sehr groben Körnung

Funktion und Wirkung[Bearbeiten]

Die Steine werden in spezieller Molasse eingelegt. Diese ist in der Regel sehr viel dünnflüssiger als Molasse für Tabak. Die Steine haben eine sehr poröse Oberfläche, wodurch das Gestein die Molasse gut aufnehmen kann. Bei Hitzeeinwirkung durch Kohle geben die Dampfsteine die Molasse wieder ab. Diese wird anschließend Verdampft und kann geraucht werden. Die Steine können nach Reinigung und einlegen in Molasse wiederverwendet werden.

Anleitung zum Rauchen von Dampfsteinen[Bearbeiten]

Das Rauchen mit Dampfsteinen ist vergleichbar mit dem Rauchen von Shisha-Tabak. Als Tabakkopf, kommen je nach Körnung vrschiedene Köpfe in Frage. So können für grobe Steine auch normale Tabakköpfe verwendet werden. Für sehr feine Dampfsteine empfiehlt es sich einen Vortex- oder Einlochkopf zu verwenden. Die Dose mit den Steinen sollte vor dem Gebrauch gut geschüttelt werden, damit sich die Molasse besser verteilen kann. Bei der Menge muss etwa 30% mehr verwendet werden um ein vergleichbares Ergebnis zu herkömmlichen Tabak zu erreichen. Anschließend den Tabakkopf noch mit Alufolie überziehen. Nun kann der Kopf mit handelsüblicher Shishakohle geraucht werden. Als Kohle wird Naturkohle empfohlen.

Dampfpaste[Bearbeiten]

Dampfpaste von Hookah Squeeze

Alternativ zu Dampfsteinen gibt es auch eine spezielle Dampfpaste die aus Glycerin und spezieller natürlicher Paste. Bei dieser Paste wird viel weniger benötigt. Das Prinzip ist ähnlich: Durch die Erhitzung mit Kohle wird die gebundene Geschmacksmolasse frei und erzeugt einen fruchtigen Rauch. Weitere Informationen zur Dampfpaste sind hier zu finden: Hookah Squeeze Dampfpaste

Dampfperlen[Bearbeiten]

Dampfperlen von Bigg

Eine Neuentwicklung die aus den Steinen entstanden sind, sind sogenannte Dampfperlen. Diese bieten die größtmögliche Oberfläche um die Molasse deutlich besser zu verdampfen. Es scheint zwar, als ob diese trockener als die Dampfsteine sind, das kommt aber nur daher, dass die Dampfperlen die Molasse besser aufnehmen und abgeben können. Der Hersteller für Dampfperlen ist Bigg Pearls.

Übersicht aller Marken[Bearbeiten]

Geeignete Molasse zum Wiederbefeuchten[Bearbeiten]

Um die einmal gerauchten Steine wieder verwenden zu können, müssen diese zunächst gereinigt werden. Dazu werden die Steine gut mit Wasser gereinigt und müssen dann vollständig trocknen. Es ist ratsam die Steine zunächst im Wasser einweichen zu lassen, dann löst sich der Schmutz besser von den Steinen. Anschließend kann der Tabak mit passender Molasse wieder befeuchtet werden.

Passende Molassen sind:

Gesundheitliche Auswirkungen[Bearbeiten]

Zur gesundheitlichen Auswirkung gibt es noch keine Untersuchung. Jedoch gibt es Dampfsteine, Dampfpaste und Dampfperlen lediglich nikotinfrei.